Satzung

Präambel
Der deutsche Verein wird gegründet als Partnerverein zum rumänischen Verein „Viscri începe“ (Viscri legt los, Viscri startet). Die Ziele des rumänischen Vereins sind, Selbsthilfeprojekte für das Dorf Viscri zu initiieren. Damit soll die Lebenssituation der Bevölkerung erleichtert werden. Dazu gehören Bildungsmaßnahmen und Möglichkeiten, durch eine sinnvolle Tätigkeit die ökonomische Situation der Bevölkerung zu verbessern. Die bisher geleistete Arbeit dient der Völkerverständigung, soll Vorurteile abbauen und im Geist der Nächstenliebe geschehen. Viele Mitglieder fühlen sich christlichen Werten verbunden.

Ziel
Der deutsche Verein begleitet und unterstützt die jahrelange Aufbauarbeit einer Gruppe von Deutschen in Viscri. Dazu gehören im Besonderen verschiedene Projekte, mit denen zunächst die Beschäftigung einer großen Anzahl der weiblichen Dorfbevölkerung seit 1996 gesichert werden kann: Das sind zum Beispiel die Straßenschule und Schülerförderung, die Gesundheitsstation, die Einzelfallhilfe, sei es um den Schulbesuch zu ermöglichen, sei es, um bei Alten und Kranken eine Grundversorgung sicherzustellen, die Spinnerei, das Herstellen von Erzeugnissen aus den in der Spinnerei gefertigten Produkten, das Internationale Café, das Dorfauto. Sie alle arbeiten unter dem Dach des gemeinnützigen Vereins „Viscri începe“. Im Besonderen sollen Frauenprojekte und hier nicht genannte Projekte begleitet und gefördert werden, so weit sie dem Rahmen dieser Satzung entsprechen.

Hier gibt es die vollständige
Satzung als pdf-Datei.